Freie Termine in 2017

August: wg. Renovierung keine Terminannahme

28.10, 04.11 und 18.11

 

(da auch geplante Veranstaltungen teilweise kurzfristig abgesagt werden, fragen Sie Ihren Wunschtermin unbedingt nach)

Anfragen

Vermietung/Reservierungen für das Dorfgemeinschaftshaus
Telefon: 0160 / 94 76 63 63

Ansprechpartner für die Vermietung des Dorfgemeinschaftshauses ist
Klaus-Dieter Franke



Dorfgemeinschaftshaus

Das Dorfgemeinschaftshaus Todtenhausen kann für Familienfeiern und Zusammenkünfte genutzt werden. Es sind für ca. 100 Personen Sitzgelegenheiten sowie Geschirr, Besteck und Gläser vorhanden.

Dorfgemeinschaftshaus Todtenhausen

Für die Nutzung des Hauses wird eine Gebühr in Höhe von 280 € erhoben.

Für die Reinigung  berechnen wir 60 €. Weitere Reinigungskosten können bei starker Verun-reinigung anfallen. Sie werden nach Aufwand abgerechnet. Für jede zusätzliche Stunde stellen wir 20 € in Rechnung. Die Kaution beträgt 110 €.

Ab 2018 erhöht sich der Mietpreis auf 290 €, die Reinigung steigt auf 70 €. Die Kaution sinkt auf 100 €.

 

Sie finden das Dorfgemeinschaftshaus Todtenhausen in der

Todtenhauser Dorfstraße 44
32425 Minden


Stand Feb. 2017

 



Regeln

Das Dorfgemeinschaftshaus liegt am Sportplatz Todtenhausen. Der Ausgang ist von der nahen Wohnbebauung abgewandt. Das Haus wird gern und häufig für Feiern genutzt. Wir möchten das dies auch in Zukunft so bleibt.

Unsere toleranten Nachbarn möchten wir aber nicht über Gebühr strapzieren. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie ab 23:00 Uhr die Fenster geschlossen halten. Bitte verzichten Sie bei der Abfahrt Ihre Freude über die gelungene Feier mit Hupen zu unterstreichen.

Alles was Sie sonst noch wissen müssen, erklärt Ihnen Herr Franke bei der Schlüsselübergabe.

 



11 Jahre Vereinsgemeinschaft Todtenhausen e.V.

Mit der Aufstellung des Haushaltsplans für das Jahr 2003 stellte die Stand Minden den Fortbestand der Dorfgemeinschaftshäuser in städtischer Trägerschaft zur Disposition. Auf gut Deutsch - entweder es findet sich ein Verein, der das Haus weiter betreibt oder die Stadt wird sich von der Immobilie trennen. Nach teilweise heftigen Diskussionen welcher Verein zu welchen Bedingungen das Haus übernimmt, bildet sich im Jahr 2003 eine Gruppe um den Ortsvorsteher Walter Piepenbrink. Auf der Gründungsversammlung am 19.05.2003 wurde der Betreiberverein „Vereinsgemeinschaft Todtenhausen" gegründet. Die beschlossene Satzung wurde durch den Notar Klaus Fuhse beim Amtsgericht eingereicht. Die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte am 27.11.2003. In der Zwischenzeit verhandelte der in der Gründungsversammlung gewählte Vorstand (Walter Piepenbrink, Udo Fleuter, Rainer Sundermeyer und Martin Rathert) mit den Verantwortlichen der Stadt Minden. Der ausgehandelte Vertrag wurde am 15.10.2003 durch den Kassierer Rainer Sundermeyer angenommen. Darin verpflichtete sich die Stadt Minden einen gestaffelt auszuzahlenden Sanierungszuschuss von insgesamt 160.000 € zu zahlen und die Vereinsgemeinschaft die Unterhaltung des Hauses zu übernehmen. Am 09.12.2003 erfolgte die offizielle Vertragsunterzeichnung durch Bürgermeister Reinhard Korte und Ortsvorsteher Walter Piepenbrink.

Zum 1. Januar 2004 übernahm die Vereinsgemeinschaft Todtenhausen e.V. das Haus. Im gleichen Jahr erfolgte die Renovierung des Dorfgemeinschaftshauses durch zahlreiche Helfer aus den Mitgliedsvereinen. Wer nicht handwerklich tätig werden konnte, kümmerte sich um die Verpflegung. Schon während der Bauzeit wurde somit der Satzungszweck „Stärkung der Dorfgemeinschaft" erreicht.

Im Mai 2005 wurde das Haus mit einem Tag der offenen Tür eingeweiht

Der Schützenverein übernahm den Keller mit dem Gemeinschaftsraum und den Schießbahnen. Die Umkleide- und Duschräume gingen in die Obhut des Sportvereins. Die Nutzungsverträge wurden im Frühjahr 2006 unterschrieben.

Seither läuft das Dorfgemeinschaftshaus mit jährlich über 100 Veranstaltungen (Sitzung, Vereins- und Familienfeiern, Übungsabende des Chors und einiges mehr) Die Fahrschule Harald Pohlmann nutzt seit vielen Jahren den Vorraum für den theoretischen Unterricht. Die Mieteinnahmen durch die Wohnung im Dorfgemeinschaftshaus sind ein wesentlicher und fester Bestandteil der Finanzierung des Hauses.

Ohne die Reinigungskräfte, die selbstverständlich sozialversicherungspflichtig beschäftigt werden, wäre der erfolgreiche Betrieb des Hauses nicht denkbar. Gleiches gilt für die unermüdliche Arbeit von Klaus Dieter Franke, der Woche für Woche den Saal vorstellt, Kaffee- und Spülmaschine erklärt und den einen oder anderen mit seiner akribischen Kontrolle und ungewohnten direkten Ansprache in Staunen versetzt.

Das 2007 ins Leben gerufene Bauteam kümmert sich jeden 2. Mittwoch um die Außenanlage und kleinere Reparaturen. Schaut aber auch schon mal am Gemeindehaus und auf dem Friedhof nach dem Rechten. Zeitweise waren auch einige Mitglieder in der Betreuung an der Ganztagshauptschule tätig.

 



Vereinsgemeinschaft Todtenhausen e.V.

Die Vereinsgemeinschaft Todtenhausen ist der Betreiberverein für das Dorfgemeinschaftshaus Todtenhausen. Dem Betreiberverein gehören die nachfolgenden Vereine bzw. Gruppierungen an:

  • Siedlergemeinschaft Todtenhausen
  • Gewerbeverein Todtenhausen/Kutenhausen
  • Bund der Vertriebenen
  • Gemischter Chor Westfalia bis Januar 2017
  • Landwirtschaftlicher Ortsverein Todtenhausen
  • Mühlengruppe Todtenhausen
  • SPD Ortsverein Todtenhausen
  • Schützenverein Todtenhausen
  • CDU Ortsunion Todtenhausen
  • Löschgruppe Todtenhausen
  • SVKT 07
  • Schützenbataillon Todtenhausen

Der Vorstand wird gebildet von:

  • Vorsitzender Walter Piepenbrink
  • Stv. Vorsitzender Udo Fleuter
  • Kassierer Rainer Sundermeyer
  • Schriftführer Peter Ritzenhoff


So schau das Haus von Innen aus, Saal und renovierte Sanitäranlagen (Juli 2015).

 



Kulturgemeinschaft Todtenhausen | www.todtenhausen.de | info@todtenhausen.de |
nach oben