Termine:

Mühlenfest
Valentins Mühle
03. Juli 2016

Mühlenbeleuchtung
an der Valentins Mühle
jährlich am Freitag
vor dem ersten Advent
ab 17:00 Uhr

Mühlengruppe Todtenhausen

Die Valentins Mühle wird saniert. Sie erhält einen neuen Putz zur Wetterseite. Die Beleuchtung der Flügel wird erneuert.

Mai 2011

valentins_muehle_3_fach 

Valentins Mühle

Die Mühlengruppe Todtenhausen wurde Ende der 80 ziger Jahre des vorigen jahrhunderts mit dem Ziel der Erhaltung der Großenheider Königsmühle und der Restaurierung der Valentins Mühle gegründet. Die Arbeiten an der Valentins Mühle wurden zwischen 1992 und 1994 mit Unterstützung des Mühlenbauhofes ausgeführt. Die Valentins Mühle ist im Inneren noch vollständig erhalten und zeigt noch die Technik vom Anfang des 20 Jahrhunderts. Sie kann nach Absprache oder zu den offiziellen Öffnungsterminen besichtigt werden.
Die Großenheider Königsmühle ist heute nur noch in Teilen funktionsfähig. Aber nach der Renovierung des Mühlenkopfes und der Erneuerung der Flügel strahlt die Mühle in alter Schönheit und ihr Besitzer, der letzte gelernte Müller in Todtenhausen, Wilhem Beckemeier, voller Stolz. Wer ihm einmal zugehört hat, spürt etwas von der Faszination und Begeisterung, die die Begehnung mit der noch sicht- und begreifbaren Technik dieses alten, tradionsreichen Handwerks auslöst.

 

valentins_muehle_alt_3_fachFoto: Archiv Foto Seele


Im Anschluss an die Renovierung wurde nach einer Idee von Wilhelm Müller das Heft "Mühlen in Todtenhausen" veröffentlicht. Der Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke unterstütze diese Veröffentlichung in der Reihe "Mühlen an der Westfälischen Mühlenstraße". Das Heft ist bilingual, Hochdeutsch und Plattdeutsch, erschienen. Es beschreibt die Geschichte der Mühlen, zeigt anhand von Fotos die Veränderungen und erläutert die Funktionen von der Reinigung des Getreides bis zum fertigen Mehl.
Die Mühlengruppe ist bis zum heutigen Tag aktiv, auch wenn viele Mitglieder heute zwischen 70 und über 80 Jahre alt sind. Sie versucht mit ihren Aktivitäten nicht nur die Mühlen, sondern auch die Sprache, das Plattdeutsche, zu bewahren.


Ansprechpartner: Rainer Sundermeyer, Sprecher der Mühlengruppe Todtenhausen
                          Wilhelm Müller,  Ehrensprecher der Mühlengruppe Todtenhausen
                          www.muehlenkreis.de

 


Mühlenfest 2016

Einige Bilder vor Beginn des Mühlenfestes an der Valentins Mühle


Grünkohl essen

Die Mitglieder der Mühlengruppe trafen sich am Sonntag, 08.02.2015 im Gasthaus Meyer in Stolzenau - Nendorf zum Grünkohl essen. Alle waren von dem reichhaltigen und schmackhaften Essen begeistert.

Am 14.02.2016 waren wir wieder in Nendorf bei Jürgen Meyer zu Gast. Es war wieder ein leckeres, reichhaltiges Essen.

 

 


Plattdeutscher Nachmittag

Am 22.02.2015 veranstaltete die Gruppe zur Pflege der plattdeutschen Sprache einen Nachmittag mit Sketchen, Liederm und Einzelvorträgen in Plattdeutsch.

Eine super Vorstellung lieferten die Kinder und Jugendlichen der Theatergruppe Bohnhorst-Warmsen. Obwohl Plattdeutsch nicht ihre Muttersprache ist, sprachen sie die Texte hervorragen plattdeutsch. Ihr Schlussstück über das Märchen Aschenbrödel war mit Abstand das Witzigste, dass auf dieser Bühne in der Ganztagshauptschule aufgeführt worden ist.

Der Schulleitung gilt unser Dank, dass sie diese Aufführung in der Mensa unterstützt hat. Udo Dressel, der als Hausherr die Zuschauer in Hochdeutsch begrüßte hatte Lore Wehking als Dolmetscherin mitgebracht. Sie "übersetzte" in der ihr eigenen Art, wundervoll.

Die Besucher hatten vor der Aufführung Gelegenheit in den Klassenräumen nicht zu lernen, nein, statt Unterrichtsstoff gab es Kaffee und Kuchen.

Dazu ein paar Bilder von der Aufführung und dem Drumherum von Robert Kauffeld und Schülern der Hauptschule:



Kulturgemeinschaft Todtenhausen | www.todtenhausen.de | info@todtenhausen.de |
nach oben