Hofstätten zwischen 1819 bis 1830 bei der Uraufnahme

Stätten No75 bis No82, No84 bis No89, No98, No100

Grundlage für das Jahr 1830 sind die Gebäude, die in den Unterlagen der Urmessung vorhanden sind. Bis hier sind 89 Hausnummern vergeben. Zusätzlich gibt es

- einen Hausplatz ohne Nummer, Besitzer "Bahe/Bade" später Todtenhausen No98,
- das Gut Nordholz später Todtenhausen No100 und
- die Großenheider Mühle später Todtenhausen No103.

 

Todtenhausen No75 Riekeln Gottlieb
Gottlieb Schwier hat das Grundstück dieser Stätte im Jahre 1820 laut Grundbuch von einem Heinrich Schwier gekauft. ...

weiter


Todtenhausen No76 Braukmas Heinrich
Johann Heinrich Brockmeier von Todtenhausen No4 hat laut Grundbuch von 1840 das Grundstück dieser Stätte vor mehr als 10 Jahren erworben ...

weiter


Todtenhausen No77 Scholums Chrischan
Diese Stätte ist um 1822 entstanden. Cord Heinrich Christian Beckemeyer ...

weiter


Todtenhausen No78 Bussen
Die Stätte No78 wurde zwischen 1821 und 1824 von Franz Rathert ...

weiter


Todtenhausen No 79 Wellensieks - Graßhoffstr.2
Die Stätte No79 von Todtenhausen muss um 1822 entstanden sein. Es gibt jedoch im Grundbuch weder Angaben zur Errichtung des Hauses noch über den Erwerb des Grundstücks. Angrenzend liegt das Land von Gieseking Kutenhausen No14. ..

weiter


Todtenhausen No80 Steinmanns, Lehmkuhle 3
1818 wurde das erst Grundstück dieser Stätte als Hausplatz , in Größe des Hauses, für Friedrich Beckemeyer Todtenhausen No54 aus der gemeinen Mark ausgewiesen. ...

weiter


Todtenhausen No 81 Lotten, An der Haselbeeke 13
Das Grundstück wurde 1826 oder 1827 von Cord Heinrich Blanke ...

weiter


Todtenhausen No82 Kurjans/Kurjons
Bis 1827 war dieses die Stätte von Nikloges No31 von ...

weiter


Todtenhausen No83 Grasshoff
Diese Stätte ist schon sehr alt, etwa um 1700 entstanden. Sie hat die No83 aber erst später bekommen ...

weiter


Todtenhausen No84 Stellmoakers, Todtenhauser Dorfstr. 61
Am 23.Oktober 1831 quittiert Christian Rathert den Erhalt eines 2 Morgen großen Grundstücks ...

weiter


Todtenhausen No85 Timpenröckemanns, Graßhoffstr. 11
Diese Stätte ist um 1830 entstanden. ...

weiter


Todtenhausen No86 Hatmas
Heinrich Hollo von Todtenhausen No23 hat das Grundstück 1830 ...

weiter


Todtenhausen No87 Schnieders
Die Stätte Todtenhausen No87 wurde 1828/1829 von dem aus Caldorf ...

weiter


Todtenhausen No88 Frieders Chrischan
Die Stätte No88 war vormals ein Heuerlingshaus der Stätte No70. ...

weiter


Todtenhausen No89 Brandhorsts
Die Stätte No89 ist um 1832 entstanden. Der Gründer Christian Gieseking von ...

weiter


Todtenhausen No98 Tetzels

Todtenhausen No103 Möllers, Großenheider Königsmühle
Mit dem Bau der Großenheider Königsmühle wurde 1730 gegonnen. 1731 wurde sie als "Linksläufer" in Betrieb ...

weiter




Kulturgemeinschaft Todtenhausen | www.todtenhausen.de | info@todtenhausen.de |
nach oben